NIEUWSBRIEF

CONTACT

Adres:
Ratio 1
 
6921 RW
 
Duiven
Tel:
026 319 69 69
Fax:
026 319 69 00
E-mail:
info@inter.nl

Inter Medical Archiving System (iMAS)

Das Inter Medical Archiving System (iMAS) ist die ideale Lösung für Bildspeicherung für den gesamten medizinischen Bereich. iMAS steht für einen sichere digitale Speicherung von alle Video, Ton, und Bildern die in einer OP entstehen.

Warum Videoaufnahmen?
Im Krankenhaus wächst der Bedarf an HD Videoaufnahmen. Dies gilt vor allem für akademischen und universitären Krankenhäusern. Aber auch kleine Krankenhäuser arbeiten zunehmend mit digitalen Daten und Bildern. In OPs, MDL-Räumen und Lungen(Krebs) Behandlungsräume werden Eingriffe festgehalten durch:

  • Dokumentation von Patientendaten
  • Zu Ausbildungszwecken
  • Qualitätsmanagement
  • Für juristische Zwecke


Warum iMAS?
Um von diesen Bilder profitieren zu können müssen diese von HD-Qualität sein. iMAS ist speziell dafür entwickelt große Mengen verschiedener Videodaten sicher digital zu speichern. Diese Lösung macht es möglich während der Operation (mit Rückwirkende Kraft) Markierungen zu jedem gewünschten/wichtigen Zeitpunkt in der gemachten Aufnahme anzubringen. Darüber hinaus werden alle diese Aufnahmen automatisch in die Patientenakte exportiert. Dies geschieht durch die vorher eingerichtet Kopplung mit dem Krankenhausinformationssystem (KIS).

Vorteile:

  • Zuverlässiges Speichersystem für HD Videobilder/Daten
  • Benutzerfreundliche Interface
  • Benötigte Daten einfach zu finden und aufzurufen
  • Kein Raum(platz)verlust auf dem OP
  • Erfüllt gesetzliche Vorschriften
  • Unterrichtsmaterial für medizinische Spezialisten
  • Konfiguration auf Maß
  • Anpassbare Speicherplatz, je nach Bedarf
  • Support (evtl. Remote via VPN)


Maßgeschneiderte und skalierbare Systeme
iMAS ist ein skalierbares System welches sowohl als stand-alone, als auch vollständig integriert gebraucht werden kann. Es ist möglich mit einer einzelnen stand-alone Lösung den lokalen Speicher im OP zu beginnen. Diese kann, wenn benötigt uneingeschränkt, zu einem vollintegrierten, mit dem Krankenhausinformationssystem und  -netzwerk verbunden System ausgebreitet werden.

iMAS setzt sich zusammen aus einem Aufnahmesystem (per OP), duplizier System (per OP) zentrales Steuerungssystem und Randapparatur (Fußpedal etc.). Die Hardware des PCs/Servers wird im technischen Raum aufgebaut, während vom OP das Aufnahmesystem bedient werden kann. Auf dem zentralen Verwaltungssystem werden die gesamte Aufnahmen archiviert. Mit Hilfe eines „Life Cycle Managements“ werden die Aufnahmen nach einer (vorher bestimmten) Zeit automatisch gelöscht. So unterhält sich das System selbst.

Merkmale aufgereiht

  • Sichere Aufnahme, Speicherung und Archivierung aller medizinischer Mediadaten
  • Qualität bleibt unverändert (HD und SD)
  • Uneingeschränkt skalierbar
  • Gleichzeitige Aufnahme mehrere Videosignalen möglich
  • Verbindung/Kopplung von Patientendaten aus dem OP Planungssystem mit der gemachten Aufnahme
  • Suchen auf Metadaten
  • Behalten der galvanischen Trennung der Geräte
  • Apparate die im OP nicht gebraucht sind, werden außerhalb des OPs aufgebaut
  • Bedienung mit medizinisch korrekten Tastatur, Maus und Monitor
  • Bedienung (Trigger) auf Abstand von zum Beispiel eine Endoskope möglich
  • iMAS online: mit Autorisierung Zugang zum Archiv via Webserver
  • Geeignet für 24/7 Gebrauch
  • Unterstützung aller regulären  Bestandsformate“


Video: MPEG1, 2,4, DV, Windows Media Video, ASF, QT, MXF, 3GP, Flash
Ton: WMA, MPS, WAV, AAC
Bilder: TIFF, BMP, GIF, PNG, PSD, DICOM
Office Documente: Word, Excel, Power Point, Acrobat PDF, HTML.

Wij helpen u graag verder!

Piëtte Hoogendoorn
Account Manager
Bel: +31 (0)6 13968646

Bekijk LinkedIn profiel

Wij helpen u graag verder!

Piëtte Hoogendoorn
Account Manager
Bel: +31 (0)6 13968646

Bekijk LinkedIn profiel Neem contact op met Piëtte »