NIEUWSBRIEF

CONTACT

Adres:
Ratio 1
 
6921 RW
 
Duiven
Tel:
026 319 69 69
Fax:
026 319 69 00
E-mail:
info@inter.nl

Klinikum Herford arbeitet mit "Mobile live Units" und nutzt dies zu Ausbildungszwecken im OP

Das Klinikum Herford, Akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum, wurde durch den audiovisuellen Systemintegrator „Inter Visual Systems“ mit zwei mobilen Streaming Lösungen für den OP-Bereich ausgerüstet. Das Klinikum Herford ist mit 21 Kliniken und Instituten sowie 13 zertifizierten Zentren und 755 Betten das größte Krankenhaus im Kreis Herford. Mit rund 2000 Mitarbeitenden ist die Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) der größte Arbeitgeber der Stadt Herford. Aus zwei der acht Haupt-OPs kann das Klinikum jetzt während einer Operation Aufnahmen live in Ihren Tagungsraum/Ausbildungsraum „streamen“. Dies wird vor allem von den Auszubildenden des Klinikums genutzt. Um den optimalen Lerneffekt zu erreichen, ist es möglich, in zwei Richtungen zu kommunizieren, sowohl aus dem OP, als auch wieder zurück in den OP. 

Mobile live Units zum Live Mitschauen im OP im Akademisches Lehrkrankenhaus Klinikum Herford Mobiele live Unit im Klinikum Herford

Live Mitschauen und Aufzeichnen – digitales und flexibles Lernen wird möglich
Das Klinikum Herford beteiligt sich als Kooperationspartner der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des „Bochumer Modells“. In drei Universitätskliniken (für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Rettungsmedizin und Schmerztherapie, Uniklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie und Thoraxchirurgie und der Universitätsklinik für Urologie ), werden im Klinikum Herford Studierende ausgebildet. Spezialisiert in den Bereichen Onkologie, Kardiologie und Bauchchirurgie, Urologie, Gefäßchirurgie, Unfall- und Neurochirurgie, sowie Gynäkologie, operieren alle mit „MIC Türmen“. Das bedeutet, dass sehr viele minimal-invasive Eingriffe ausgeführt werden. Inter Visual Systems hat für dieses Haus zwei „mobile live Units“ geliefert. Mit diesen Systemen kann man auf einfache Art und Weise Operationsbilder aufnehmen und streamen. Durch den Anschluss der OP-Lampen-Kamera oder der Laparoskop Kamera an den mobilen Trolleys, können die Bilder geteilt und gleichzeitig lokal im iMAS System aufgenommen werden. Das System ist einfach zu benutzen und OP-unabhängig.

Mobiele live Unit im Klinikum HerfordKommunikation
Das operierende Team erklärt den Studierenden alle Schritte einer Operation durch das „Quail Digital“ und hat so immer beide Hände frei um sich auf den Eingriff konzentrieren zu können. Für den Ton, welcher aus dem Besprechungsraum kommt, wurden auf den Mobilen live Units zwei Lautsprecher installiert. So können auch Mitarbeitende ohne Headsets alles mitbekommen. Im Besprechungsraum wird via Mikrofon mit dem OP kommuniziert.

Dank der Mobilen Units kann das Klinikum Herford Ihr Ausbildungsprogramm noch moderner und zukunftsorientierter gestalten – für und mit den Spezialisten von Morgen.


Inter Visual Systems (https://www.inter.nl/de), mit dem Hauptsitz in Duiven, nur etwa 15 min von der deutschen Grenze entfernt, ist einer der marktführenden Firmen audiovisueller System Integratoren in den Niederlanden. Interesse? Nehmen Sie dann Kontakt auf mit sabinewoller@inter.nl

>> Für mehr Referenzprojekte von Medical Systems